© powerd by T.E. Impressum SV Michelsdorf e.V. 1968
WM -  Schnuppertraining   Zum Aufwärmen gab es das "Raketenspiel" von den Übungsleitern Wolfgang Krämer und Daniel Althammer, um auf den letzten Tag der Weltmeisterschaft einzustimmen. Schnuppertraining war angesagt beim Sportverein und es galt für den Nachwuchs die Bälle so hoch wie möglich in die Luft zu kicken und wieder zu fangen. 11 Nachwuchskicker, männlich und weiblich, waren der Einladung des Sportvereins mit Jugendleiter Josef Sittenauer gefolgt, um sich mit dem runden Leder gezielt auseinanderzusetzen. Lauf-und Fangspiele mit Aufenthalt im "Gefängnis" wechselten mit Geschicklichkeitsspielen ab. Beim "Zug-Dribbeln" wurde in einer Schlange der Teamgeist simuliert und dabei rechts und links gedribbelt. Bei der Übung "schnell zu den WM-Halbfinalisten" wurden die vier  Begrenzungslinien nach Ländern benannt. Die Spieler bewegten sich auf Zuruf schnell nach Deutschland, Brasilien, Holland und Argentinien, ohne immer einen Sieger zu ermitteln. Beim Torschusswettbewerb auf die Minitore wurde von einer Schußlinie aus jeder Treffer bejubelt, wobei profigerecht beidbeinig geschossen wurde.  Ein Highlight war der "Torhagel" auf die beiden Trainer, bei dem die Kids ihre Schusskraft testen konnten und die Bälle den Torhütern nur so "um die Ohren" flogen. Ein Hauch von WM gab es zum Schluss beim Spiel "Deutschland“ gegen "Brasilien", das unter dem Applaus der Eltern zum Vorteil des WM-Gastgeberlands glimpflich 2:2 ausging.  Als Dankeschön für die Teilnahme erhielt jedes Kind einen ersten Pokal und einen Ball. Für viele Kinder verging die Zeit im Training viel zu schnell  und sie versprachen gerne  ihre Teilnahme an den nächsten Trainingseinheiten beim SV Michelsdorf.   Hoffnungsvoller Nachwuchs für die jüngsten Nachwuchskicker des Sportverein Michelsdorf konnten beim Schnuppertraining des SV Michelsdorf getestet werden.