© powerd by T.E. Impressum SV Michelsdorf e.V. 1968
Konfettiregen bei der Meister-und Abschlußfeier der D-Junioren SG Michelsdorf/Untertraubenbach Die Spielgemeinschaft der D1- und D2-Junioren Michelsdorf/Untertraubenbach hatte zur Meister-und Abschlußfeier eingeladen. Trainer Wolfgang Krämer begrüßte Vorstand Peter Hottner-Greindl, diejeweiligen Abteilungsleiter der beiden Vereine Bernhard Jakob und Norbert Althammer, die JugendleiterChristian Knott und Andreas Roiger sowie weitere Verantwortliche. Die 21 Spieler der beiden Teams warenvollzählig erschienen und auch die Eltern waren sehr zahlreich vertreten. Die Trainingsbeteiligung in derabgelaufenen Saison war gut, bei allen Trainings war Johannes Hecht anwesend und wurde somit Trainingsfleißigster. Die drei besten Torschützen waren Luis Winterl (22 Treffer), Jonas Schneider (21) und Elias Smolka (12).Die D1-Junioren erreichten in der Gruppe 2 mit 8 Siegen und 2 Niederlagen den 1.Platz und holten sich denMeistertitel. Jeder Spieler der gesamten Mannschaft erhielt ein Meistershirt überreicht.Die D2-Junioren errangen in der Gruppe 4 den 5. Platz mit 5 Punkten. Beim Turnier in Schloßbergerreichte die D1 den 3. Platz. Sehr groß war die Freude über den Sieg der D1 beim diesjährigen eigenen Toyota-Cup 2017.Im gesamten Team herrschte stets ein außergewöhnlicher Teamgeist und ein mußtergültiger Zusammenhalt.Das Trainerteam Wolfgang Krämer, Florian Schönberger, Stefan Bretzl, Bernhard Jakob und Martin Winterlleistete gute Arbeit und alle Spieler entwickelten sich sowohl persönlich als auch fußballerisch weiter.Großer Dank ging auch an die Eltern für die Fahrdienste, Dresswäsche und die beeindruckende Unterstützung bei den Spielen.Der Jahrgang 2004 mit den Spielern Wolfgang Neuberger, Elias Smolka, Max Kagerer, Fabian Breu, MaximilianIvanov, Jonas Schneider, Jakob Dominik, Hannes Lecker, Luis Winterl, Florian Stöhr, Simon Schönberger, FabianSchönberger, Elias Hartl und Lukas Kagermeier verlässst die D-Jugend und rückt altersbedingt in den C-Jugend auf. Jeder Spieler erhielt zum Abschied noch ein kleines Abschiedsgeschenk als Erinnerung an seine D-Jugendzeit.Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wurden noch so manches Ereignis fachmännsich besprochenund die Kids gingen bis zur Einbruch der Dunkelheit ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Fußballspielen nach.Das Foto zeigt beide Mannschaften mit ihren Betreuern im lila Konfettiregen.