© powerd by T.E. Impressum SV Michelsdorf e.V. 1968
4.TradeXtra-Juniorenhallencup     Über 300 Spieler aus 32 Mannschaften aus dem gesamten Landkreis eröffneten die Hallensaison der Nachwuchskicker im Landkreis beim 4. TradeXtra-Juniorenhallencup des Sportvereins Michelsdorf. Nach sechzehn  Stunden Hallenzauber an zwei Tagen in der Mittelschule Cham konnten  Jugendleiter Josef Sittenauer, sein Stellvertreter Wolfgang Krämer und Schirmherr Markus Lankes gemeinsam feststellen: „Alle sind Sieger bei einem temporeichen und oft spannenden Hallenkick“.  Bei so viel Euphorie auf dem Feld und auf der Tribüne garantierte der Schirmherr die Fortsetzung und Unterstützung im nächsten Jahr gerne. Ein Novum im Turnier war erstmals die Mädchenmannschaft des SV Wilting, die mit viel Begeisterung und technischem Können den Jungen bei den D-Junioren Paroli bieten konnten. Der herzliche Beifall der Tribüne und der Mitspieler aller Mannschaften war ihnen sicher und galt bei der Siegerehrung besonders der fast vierjährigen Kayala Knoll, die als größter Fan und „Ersatz-Spielführerin“ selbstverständlich auch einen Pokal von Markus Lankes erhielt. Dank der reibungslosen Organisation der Jugendabteilung mit vielen ehrenamtlichen Helfern konnten die  Nachwuchskicker vor meist voll besetzten Tribünen Hallenatmosphäre schnuppern, manche Hackentricks zeigen oder das Klein-Klein-Passspiel in  der Halle vorführen. In den Vorrundenspielen  wurde schon mit höchstem Eifer gekickt, um bei den Finalspielen um die besten Plätze spielen zu  können. Fazit der sportlichen Seite: Viele Mannschaften sind schon für die kommenden Hallenturniere  gerüstet. Urkunde, Bälle und Pokale, gestiftet von Markus Lankes vomTradeXtra-Teamsportbedarf aus Vilzing, waren für jeden der Nachwuchskicker der Lohn für  flotte Spiele. Meist ohne Fehl und Tadel leiteten die Schiedsrichter Erwin Hutterer, Johannes Eberlein, Lukas Guggenberger, Stefan Weiß, Florian Schönberger, Uli Hruschka und Andreas Roiger die Spiele. Anziehungspunkt war natürlich nicht nur das Spielfeld,  sondern auch die Kuchen- und Brotzeittheke der Fußballmütter, die wieder unentgeltlich spendeten.  Bei den Finalspielen ergaben sich folgende Ergebnisse: E-Junioren: Spiel um Platz 1, SSV Schorndorf – 1. FC Katzbach 3:1 (nach Siebenmeter-Schießen); Platz 3, SG Grafenwiesen – SV Michelsdorf 1:0; Platz 5, SpVgg Willmering-Waffenbrunn II – FC Ränkam 2:0; Platz 7, FC Untertraubenbach II – SpVgg Mitterdorf 5:4 (nach Siebenmeter-Schießen). F-Junioren: Spiel um Platz 1, SG Silbersee 08 – 1. FC Katzbach 1:0; Platz 3, SG Grafenwiesen – TSV Pemfling 1:0; Platz 5, SSV Schorndorf – FC Untertraubenbach 3:0; Platz 7, TSV Sattelpeilnstein II und SV Michelsdorf 2:2. D2-Junioren: Spiel um Platz 1, JFG Schwarzachtal Opf. II – SG Michelsneukirchen II 3:0; Platz 3, SG Silbersee 08 II – SG Waldmünchen II  2:1; Platz 5, JFG Drei Wappen Opf. 09 II – SG Schloßberg 09 II 1:0; Platz 7, SG Michelsdorf/Untertraubenbach II – SV Wilting (Mädchen) 1:0. D-Junioren: Spiel um Platz 1, SG Stamsried – JFG Chamer Land II 2:1 (nach Siebenmeter-Schießen); Platz 3, SG Rimbach – SSV Schorndorf 2:0; Platz 5, SG Chammünster – 1. SG Regental 1:0; Platz 7, 1. FC Bad Kötzting  II – SG Michelsdorf/Untertraubenbach I 3:2 (nach Siebenmeter-Schießen).   Budenzauber, Urkunden, Pokale und die lautstarken Anfeuerungen der Fans und Betreuer waren die richtige Mischung beim zweitägigen 4.TradeXtra-Juniorenhallencup 2016 des Sportvereins Michelsdorf. Stolz präsentieren sich die Sieger und die Kapitäne der 32 Mannschaften zusammen mit dem Organisationsteam Josef Sittenauer, Wolfgang Krämer und Schirmherr Markus Lankes.  
Knapp setzte sich bei den F-Junioren die SG Silbersee 08 gegen den FC Katzbach durch.
Erst im Siebenmeter-Schießen konnte der SSV Schorndorf sich den Turniersieg sichern.  
Im Siebenmeter-Schießen behielt die SG Stamsried bei den D-Junioren gegen die JFG Chamer Land II knapp die Oberhand.  
Der jüngste Fan im Fußballtrikot des SV Wilting, die fast vierjährige Kayala Knoll, erhielt auch einen Pokal aus den Händen von Schirmherr Markus Lankes.  
Die JFG Schwarzachtal II holte sich überlegen den Turniersieg bei den D2-Junioren.